Das Comeback: Michael Schumacher ist zurück!

Wer ist eigentlich amtierender Formel-1-Weltmeister? Geht es Ihnen auch wie mir? Müssen Sie eine Weile darüber nachdenken? Richtig: Jenson Button krönte seine Karriere 2009 mit dem Fahrertitel. Und kein geringerer als Ross Brawn brachte ihn dorthin. Der Mann, der mit Michael Schumacher siebenmal Weltmeister wurde und nun als verantwortlicher Teamchef das „Mercedes GP Petronas Formula One Team“, so die offizielle Bezeichnung, zum Sieg führen will. Zum ersten Mal fahren die Silberpfeile wieder unter alleiniger Mercedes-Regie. Und mit Michael Schumacher am Steuer. Vielleicht können wir die Frage nach dem Weltmeister künftig wieder schneller beantworten. Aber: Hat der 41-jährige Star noch den Speed zum Siegen? Das wird die Saison zeigen…


Wird Mercedes GP nun zur deutschen „Nationalmannschaft“? Nicht nur der Motor, sondern auch die Fahrer kommen aus Deutschland. Als ersten muß man hier zweifelsohne Michael Schumacher nennen. Der 41-jährige ist der Star des Teams, ja sogar der ganzen Formel-1. Es ist lange her, dass die Rennserie bereits im Vorfeld so viel Beachtung erfahren hat wie nach der Ankündigung seines Comebacks. Schumacher ist einfach eine Persönlichkeit. Eine Ikone des Rennsports und wohl jeder ist gespannt, wie er sich im Haifischbecken der „jungen Wilden“ behaupten kann. Die jüngsten Tests in Valencia zeigen: er ist immer noch schnell, sehr schnell. Aber: Die Silberpfeile hinken im Augenblick noch den Möglichkeiten dieses Ausnahmetalents  hinterher…

Neugierig geworden? Dann gleich weiter lesen..! Den ganzen Artikel gibt’s im kostenlosen PDF Magazin SPRIT unter www.sprit-magazin.de > Direkter Link zur PDF Ausgabe März 2010 (3.6 MB, bitte erst vollständig laden lassen!) (Bild: Mercedes GP, Text: Ralf Mohr)

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: