News: Kia Ray – die Studie

Kia präsentierte auf der Chicago Auto Show Mitte Februar das neue Konzeptfahrzeug „Ray“: eine elegant gezeichnete Plug-in-Hybrid-Studie mit jeder Menge High-Tech zur Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Beim Design des Kia „Ray“ wurden Leichtbau-Elemente und Recycling-Materialien eingesetzt.


Die Studie verfügt über ein Glasdach, in das sechseckige Solarzellen integriert sind. Sie liefern Strom für Beleuchtungselemente und Klimaanlage – so tragen sie dazu bei, dass der Kia „Ray“ eine Reichweite von bis zu 1.200 Kilometer vorweisen kann. Die Plug-in-Hybrid-Studie verfügt über einen 153 PS starken Vollaluminium-Benziner mit 1,4 Liter Hubraum und Direkteinspritzung (GDI). Als zweites Triebwerk ist ein Elektromotor mit 78 kW Leistung an Bord. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt über ein permanent aktiviertes CVT-Getriebe (stufenlose Automatik), kombiniert mit einem festen Übersetzungsverhältnis. Angetrieben wird der „Ray“ je nach Fahrsituation durch den Benziner, den Elektromotor oder beide Motoren gemeinsam. Der Wagen ist in der Lage, mehr als 80 Kilometer mit reinem Elektroantrieb zu fahren.  Die Studie verfügt über viele technische Details, die künftig zum regulären Bestandteil der Kia-Technologie gehören könnten, darunter Touchscreen-Bedienelemente, elektronische Lenkung, hitzeabweisendes Solarglas und Lithium-Polymer-Batterien. Viele Materialien im Innenraum – darunter weißes Leder – haben weiche, matte Oberflächenstrukturen und schaffen eine luxuriöse, zugleich aber einladende und beruhigende Atmosphäre. Das hat Potential! (www.kia.de; Text: Redaktion, Bild: Kia)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: