Gelände-Ikone von morgen? Der Land Rover LRX…

Als Maurice Wilks im Jahr 1947 den ersten Land Rover baute, nutzte der Ingenieur das Fahrgestell eines alten Jeeps sowie Karosserieteile aus Aluminium – ein Grund dafür war die Materialknappheit nach dem zweiten Weltkrieg. Sein Prototyp wurde mit Begeisterung angenommen. Kurz darauf beschloss Rover die Serienfertigung. Eine richtige Entscheidung, denn der Geländewagen entwickelte sich erst zum Erfolgsmodell und dann sogar zur Ikone. Es ist schwer, ein solches Konzept fit für die Zukunft zu machen. Doch mit der Studie LRX scheint Land Rover den richtigen Weg eingeschlagen zu haben…


Land Rover definiert den LRX als Cross-Coupé. Die Studie entstand unter Federführung von Gerry McGovern, dem Designdirektor der Marke. Sein Team schuf mit dem LRX eine Zukunftsvision, die den Horizont des Herstellers erweitern soll. Der Wagen begeistert durch sein dynamisches Design, das vor allem von der muskulösen Schulterpartie und dem fließenden Dach bestimmt wird. Ein besonderes Merkmal stellt dabei die Verglasung dar, welche die obere Hälfte des LRX komplett umhüllt. Gerry McGovern platzierte die Räder sehr weit außen. Das sorgt für einen stämmigen Auftritt: Trotzdem ist die Studie sehr kompakt geblieben. Der Wagen soll schließlich ins Gelände, auf die Straße und zum ökologischen Gedanken passen. Konstruktive Lösungen wie zum Beispiel das niedrige Gewicht und der geringe Luftwiderstand helfen, Kraftstoff und CO2-Emissionen zu sparen – ergänzt durch das moderne Antriebskonzept…

Neugierig geworden? Dann gleich weiter lesen..! Den ganzen Artikel gibt’s im kostenlosen PDF Magazin SPRIT unter www.sprit-magazin.de > Direkter Link zur PDF Ausgabe Mai 2010 (5 MB, bitte erst vollständig laden lassen!) (Bilder: Land Rover, Text: J. Nord)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: